index,follow

Sparkasse neuer Titelsponsor für Charity-Triathlon

22.03.2011 13:27

Sparkasse Oberhessen löst Athletes Care als Titelsponsor ab

  • Sparkasse Oberhessen wird neuer Titelsponsor für Büdinger Charity Triathlon
  • Initiator Athletes Care gibt Titel für den Charity-Zweck ab
  • Volles Starterfeld und Familienfest in Büdingen

Büdingen (mr). „Wir haben im Sportbereich letztes Jahr 260 Projekte mit rund 100.000 EURO gefördert“, so der Sparkassen-Vertriebsdirektor Michael Gietzen anlässlich der Übernahme des Titelsponsorings für den Bundesliga-Triathlon in Büdingen am 5. Juni. Mit dem Engagement beim neuen Charity Triathlon führe die Sparkasse Oberhessen die Tradition als einer der größten Sportförderer in Deutschland auch auf der regionalen Ebene fort. „Der Mix aus sportlichem Wettkampf, regionalem Familienfest und gemeinnützigem Charakter haben uns überzeugt“, hob Gietzen hervor.

Vertreter der Sparkasse Oberhessen, der Stadt Büdingen sowie viele Vereinsvertreter trafen sich zur Verkündung des neuen Titels „Sparkasse Charity Triathlon Büdingen“. Der erste Stadtrat Manfred Hix begrüßte die Teilnehmer und übergab an Michael Gietzen von der Sparkasse Oberhessen. Dieser machte einige Ausführungen zur Sportförderung des Finanzinstituts und nannte die Sparkassen-IRONKIDS am 23. Juli  sowie den OCL Unternehmenslauf am 7. September als Beispiele.

Markus Reutzel, Mitbegründer von Athletes Care (www.athletescare.de), dankte der Sparkasse Oberhessen für das Titelsponsoring. „Wir von Athletes Care freuen uns, wenn wir nach dem erfolgreichen Beginn einer Charity-Aktion engagierte Partner finden. Mit der Sparkasse Oberhessen als Titelsponsor erhält die Veranstaltung eine bedeutende Aufwertung, die auch dem Spendenaufkommen für die MS Frösche zugute kommt!“

Büdingens Bürgermeister Erich Spamer dankte allen Vereinen für ihre ehrenamtliche Mithilfe. Durch die begrenzten Haushaltsmittel sei die Stadt Büdingen nicht in der Lage, solche Veranstaltungen in Eigenregie durchzuführen. Umso erfreulicher ist es , dass man jetzt mit Vereinsunterstützung ein Familienfest auf die Beine stellen konnte, das nach dem sportlichen Teil ein buntes Unterhaltungsprogramm für alle Büdinger bietet.

Mittlerweile ist das Starterfeld für den Triathlon voll. Mit den Liga-Wettbewerben ist das Teilnehmerlimit erreicht. Durch Umstellungen habe man noch zusätzliche Startplätze für die Jedermann-Wettbwerbe schaffen können, um die große Nachfrage zu decken. Zu den aktuell 452 Anmeldungen gibt es jetzt noch 40 weitere Plätze. Interessenten müssen sich also beeilen, um noch einen Startplatz zu ergattern. „Ich denke, dass wir mit dieser Teilnehmerzahl gezeigt haben, was in Büdingen geht“, so Markus Reutzel. Deshalb suche man auch noch freiwillige Helfer, die sich auf der Internet-Seiten www.triathlon-buedingen.de melden können.

Zurück